PRESSE_Mappe

Karin Kolland – Kandidatin Bundespräsidentenwahl 2016 lädt ein zur

Pressekonferenz

Freitag, 18.03.2016
14:30 Uhr
Café Landtmann / Universitätsring 4 / 1010 Wien

Programm

14:30 Uhr 14:40 Uhr   Begrüßung (Stefan Keller)

Kandidatur als Bundespräsidentin (Karin Kolland) Resultate und Erfahrungen der Unterschriftensammlung zur Kandidatur als Bundespräsidentin.
Reaktionen auf die Themen:

 

15:20 Uhr 15:30 Uhr

Volksabstimmung; Aufbau einer zweiten Parlamentssäule als Volksparlament

Verfassung der SOUVERÄNITÄT „Für die Kinder der neuen Zeit“

Neue Initiative VOLKSPARLAMENT

Karin Kolland gibt den Start der nationalen „Initiative Volksparlament auf der Basis souveräner Menschenrechte“ bekannt.

Fragerunde; Abgabe der Presse-Unterlage

Pressekonferenz-Mappe-18-03-2016-1 Kopie

Pressekonferenz-Mappe-18-03-2016

Ende der Pressekonferenz

Wir freuen uns Sie begrüßen zu dürfen! Karin Kolland

Einladung Pressekonferenz Kolland

Weitere Infos: http://www.karinkolland.at

Rückfragen & Kontakt:

Karin Kolland
Kaltenbrunn 23
8200 Gleisdorf willkommen@karinkolland.at Tel. +43 650 735 47 77

—————————————————

KK_schmetterling

informationen zu karin kolland
Kandidatur zur 1. österreichischen Bundespräsidentin für souveräne Menschen-Rechte

„Zehn Schuhnummern zu groß, werde ich beschmunzelt, und stehe da, mit dem Flügelschlag eines Schmetterlings für meine Vision, um den Menschen zu dienen.“

PRESSEINFO kurz: Presseinfo_Bundespräsidentenwahl_kk_kurz_

i1 Dossier

Dossier KARIN KOLLAND
Kandidatin zur Bundespräsidentenwahl 2016, parteilos

geboren am 7. März 1954 in Frohnleiten
Familienstand: ledig
Beruf: Autorin, Energetikerin und Kosmologin

LINK zum vollständigen Dossier https://www.meineabgeordneten.at/Abgeordnete/karin.kolland

LINK zum Vorstellungsvideo https://youtu.be/MR15p4yEM9A

i2 Arbeitsschwerpunkte

Die Würde des Menschen im ausufernden bürokratischen System schützen.

Aufbau einer zweiten Parlamentssäule für die Menschen

Direkt aus dem Volk Gesetzesanträge einbringen, Vetorechte gegen geplante oder bestehende Gesetze und Verträge
Direkte demokratische Mitbestimmung in Form von Volksabstimmungen (statt Volksbefragungen)
Verfassung der Souveränität
Reform des Steuersystems
Sozialpolitik der sozialen Gerechtigkeit
Neutralität
Finanzsystemumstellung (global) und Einführung eines bedingungslosen Grundeinkommens weltweit über die neuen United Nations  Diplomatie des Friedens

Privatrechtliche, ökologische, soziale, wirtschaftliche und finanzielle Strukturen bestimmen maßgeblich über das gemeinsame Leben. Im Sinne der Gleichheit und der Geschwisterlichkeit muss Recht in einer allgemeinen Gesetzgebung demokratisch durch aktiven Willensausdruck aller Menschen umgesetzt werden. Verantwortung soll als politische und demokratische, selbstbewusste Mitbestimmung gelebt werden, und darf eben nicht an Parteiapparate übertragen werden. Denn kein Parteiapparat, keine Organisation, Konzern oder juristische Person kann in Wahrheit Verantwortung tragen. Verantwortung trägt nur der lebendige Mensch selbst und er ist es, der die Folgen von verantwortungsloser Parteipolitik, wie beispielsweise Staatsüberschuldung, Bankenrettung, Sozialabbau, Bevorzugung von Konzernen und Eliten (TTIP usw.), Beschneidung demokratischer Mitspracherechte und Privatisierung von Ämtern und Behörden erleidet.

Artikel 1 der Bundesverfassung besagt: „Österreich ist eine demokratische Republik. Ihr Recht geht vom Volk aus.“
In neuer Verfassung der Souveränität sollte dies relativiert werden, denn eine Volksmasse kann weder entscheiden, noch Verantwortung tragen, sondern nur die einzelnen Menschen, die die Volksgemeinschaft bilden, können verantwortlich sein.

Manifest Austria Politik & Diplomatie zum höchsten Wohle der Menschen
Souverän Subsidiarität
von karin kolland

DOWNLOAD: http://karinkolland.at/wp-content/uploads/Austria_Politik_Diplomatie-2016.pdf

i3 Motivation:

Als erste österreichische Bundespräsidentin möchte ich „den Kindern der neuen Zeit“ den Weg ebnen für direkte Mitbestimmung über Gesetze und politische Vorgaben. Damit alternative gesunde Lebensweisen im Einklang mit der Natur, ein neues Paradigma der Liebe, des Wohlstands und des Friedens ermöglichen. Menschen sind fühlende Wesen und keine Nummern und Aktenzahlen. Schutz des natürlichen Lebensraumes von Flora und Fauna, für den Erhalt gesunder natürlicher Lebensmittel. Gemeinschaftliche faire Nutznießung von Wasser, Energie und den Früchten und Schätzen der Erde.

Motto:

„Für die Kinder der neuen Zeit“

Botschaft:

„Nicht herrschen sondern dienen. Fair miteinander teilen, regional, national, kontinental und weltweit im Subsidiaritätsprinzip der Souveränität. Ich kann ohne dich, ohne Sie nichts tun, aber gemeinsam können wir sehr viel bewirken. Daher bitte ich dich, bitte ich Sie aktiv und verantwortungsbewusst mitzuwirken.“

Presseinfo_Bundespräsidentenwahl_kk_kurz_

i4 Pressefotos:

Karin Kolland 00707

Karin Kolland
Foto Sissi Furgler
Foto in hoher Auflösung DOWNLOAD http://karinkolland.at/wp-content/uploads/Karin_Kolland.jpg
oder bitte anfordern willkommen@karinkolland.at
oder über Mediendienst com

weitere Fotos:

Kolland Pressefotos Dropbox Link:

Fotografin ©2016 Irmgard Daempfer

Tel: +43 664 3567894

Rückfragen & Kontakt:

Team karin kolland

Bundespräsidentenwahl 2016

willkommen@karinkolland.at
kolland@hanael.at
Webseite: www.karinkolland.at

Tel. +43 650 7354777